blog.anypoint.de

Wissen ist Macht und nichts wissen macht auch nichts!

Offenes Glasfasernetz – was heißt das eigentlich?

Kurz und knapp. Bei einem offenen Netz wird kein Internet Provider ausgeschlossen. Jeder Internet Provider kann seinen Service als Dienstleister anbieten. Das unterbindet, dass ein Provider (1&1, Unitymedia, T-Online ect.) ein Monopol hat. Das belebt den Wettbewerb, der Service verbessert sich und man bekommt eher günstige Preise für seinen Anschluss.

Ein aktuelles Beispiel, dass mich und viele andere in Halen betrifft:

  • Über die Telefonleitung kann man zwar einen Anschluss von T-Online, Osnatel ect. haben (alles mehr oder minder offenes Netz) aber max. DSL-Lite. Das sind in meinem Fall max. 384 kbit/s Down- und 64 kbit/s Upstream oder anders und aktueller dargestellt max. 0,384 Mbit/s Down- und 0,064 Mbit/s Upstream. Das ist echt Steinzeit und echt langsam. Hätte ich kein Alternativen, würde ich umziehen.
  • Vor ein paar Jahren hat sich Unitymedia bereit erklärt, ein Koaxial Kabel basiertes Netz aufzubauen. Ist nach dem gleichen Prinzip gelaufen. Nachfragebündelung, Entscheidung, Ausbau. Hier haben wir jedoch den Fall, dass dies (meines Wissens nach) kein offenes Netz ist. Bei uns haben wir Unitymedia, in Osnabrück gibt es Kabel Deutschland. Punkt und aus. In Lotte wird man über das Koaxial Netz nur Unitymedia buchen können. Hat man ein Problem mit Unitymedia oder ist Unitymedia nicht gewillt, bei einer Überlastung in das Netz weiter zu investieren, dann hat man derzeit als Alternative  >>>  DSL-Lite

Glasfaser wird als offenes Netz gebaut, daher wird es im laufe der Zeit weitere Provider geben über die man seinen Anschluss buchen kann. Zum Start haben wir hierzu bereits zwei Provider, Deutsche Glasfaser und Fl!NK. In der Nachfragebündelung kann man sich für einen der beiden entscheiden. Laut Infoabend ist die Deutsche Glasfaser bereits mit weiteren Unternehmen in Kontakt die sich als Provider aufschalten wollen.

Für mich persönlich, ist das sehr wichtiger Punkt. Denn:

  • ziehe ich von Osnabrück nach Lotte, kann ich meinen Kabel Deutschland Anschluss nicht mitnehmen. Glasfaser legt den Grundstein dafür, dass dies in Zukunft möglich ist.
  • Ich kann im grunde genommen alle zwei Jahre zu einem anderen Anbieter gehen, um immer den aktuell günstigsten Preis zu haben. Denn viele Rabatte gibt es nur für Neukunden und die Bestandskunden schauen immer in die Röhre.
  • Der Service der Provider verbessert sich, da es Wettbewerber gibt, die einem den Markt streitig machen.

Ganz klares + für Glasfaser

2 Responses to Offenes Glasfasernetz – was heißt das eigentlich?

  1. Pingback: Glasfaser FTTH für Lotte – Warum brauchen wir das? | blog.anypoint.de

  2. Daniel says:

    Ich danke Ihnen für den interessanten Artikel. Das Glasfasernetz ist enorm wichtig, gerade für die Unternehmen. Ein offenes Netz fördert den Wettbewerb und belebt die Wirtschaft.
    Beste Grüße,
    Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.